WAS BEDEUTET IGeL?

 

IGeL steht für „individuelle Gesundheitsleistungen“. Hierbei handelt es sich um Leistungen, die der Patient ausdrücklich wünscht, deren Kosten jedoch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.

 

IGeL erfordern immer Ihr schriftliches Einverständnis. Die Abrechnung der gewünschten Leistungen orientiert sich an der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).
Selbstverständlich erhalten Sie immer eine detaillierte Rechnung.

 

IGeL in unserer Praxis:

  • Ärztliche Atteste
    Leider sind wir gesetzlich verpflichtet, für alle Atteste eine angemessene Gebühr zu erheben
  • Aufbauspritzen
    Gabe von Vitaminen (Vit. B6, Vit. B12, Folsäure). Stärkt das Immunsystem, Nervensystem, Haut und Haare
  • Blutentnahmen
    Blutwertbestimmungen, die nicht aus medizinischer Notwendigkeit, sondern auf Wunsch des Patienten erfolgen, werden nicht von den Krankenkassen getragen und müssen den Patienten in Rechnung gestellt werden
  • Echokardiographie
    Ultraschalluntersuchung des Herzens bei "Herzgesunden" als Check up vor z.B. sportlichen Ausdaueraktivitäten (Marathonlauf)
  • Eigenblutbehandlung
  • Impfungen
    Leider wird nicht jede Impfung von den Krankenkassen bezahlt (z.B. Masern-Mumps-Röteln-Auffrischimpfung bei Patienten, die älter als Jahrgang 1970 sind)
  • LKW-Führerscheinuntersuchung
    Um den LKW-Führerschein zu behalten, benötigen Sie alle 5 Jahre eine ärztliche Untersuchung und Gesundheitsbescheinigung
  • Reiseimpfberatung
    Erstellung eines individuellen Reiseimpfplans, auch bei Rundreisen, angepasst an die Reiseart (Trekkingurlaub, Strandurlaub etc.)
  • Tauchuntersuchung
    Die Tauchtauglichkeitsuntersuchung dient der Prävention von Tauchunfällen. Empfehlung zur Durchführung alle 2-3 Jahre (Alter > 60 J. oder < 18 J. jährlich). Wir führen leider keine Tauchuntersuchung für Berufstaucher durch (arbeitsmedizinische Untersuchung nach G31.2), bitte wenden Sie sich hierfür an einen in der Tauchmedizin erfahrenen Arbeitsmediziner
  • Vitamin B12-Spritzen
    Gabe von Vitamin B12
  • Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung
    Erläuterung des Unterschiedes von Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, gemeinsames Erstellen der Formulare